Fahrenheit 451

Am 18.Januar 2020, um 20.00 Uhr wird im Häuslingshaus der Film Fahrenheit 451 aus dem Jahr 1966 gezeigt. Der Eintritt beträgt 6,00 € und wird an der Abendkasse erhoben. Aus dem Inhalt:

In einem utopischen Polizeistaat sind Bücher verboten und Lesen steht unter Strafe. Ein Feuerwehrmann, der eigentlich Bücher verbrennen soll, revoltiert gegen das System totaler Kontrolle.

Der Film aus dem Jahr 1966 unter der Regie von Fancoise Truffaut galt als Roman von Ray Bradbury als Sciencefiction und spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft. Hauptdarsteller sind Julie Christie (in einer Doppelrolle) und Oskar Werner. Der Film dauert 109 Min.