14. November 2021: „Josa mit der Zauberfiedel“

Nach der Eröffnung der Kinder-Kultur-Reihe mit dem Ensemble „Karibuni“ wird „Josa mit der Zauberfiedel“ das zweite Stück der Reihe sein. Präsentiert wird es am 14. November 2021, 15:00 Uhr im Langwedeler Rathaus von Claudia Spörri als Figurentheater. Claudia Spörri ist Teil des Bremer Theaters „Mensch Puppe“.

Die Handlung in Kürze: Der alte Köhler Jeromir und sein Sohn Josa sind eigentlich die glücklichsten Menschen auf Erden, wenn der Josa nicht so klein und schwächlich wäre, und die schwere Arbeit seines Vaters nie übernehmen könnte. Da bekommt Josa von einem Vogel eine Zauberfiedel geschenkt, mit deren Klang er Kleines groß, Großes klein, Schwaches stark und Starkes schwach machen kann.

Nur für ihn selbst gilt das nicht: Sollte Josa sich selbst groß machen, würde er die Fähigkeit verlieren, die Zauberkräfte der Fiedel zu nutzen.

Also entscheidet sich Josa, klein zu bleiben und macht sich auf die Suche nach dem Mond. Am Ende der Welt findet er ihn und wenn der Mond vorüberzieht, dann fiedelt er ihn klein oder groß, damit sein Vater doch noch stolz auf ihn sein kann. Wir begleiten Josa auf seinem Weg dorthin …

Die Geschichte wird mit Musik erzählt – mit dem ersten Streichquartett von Dmitri Schostakowitsch, eingespielt von den Bremer Philharmonikern.

Josa mit der Zauberfiedel ist für Kinder ab 3 Jahren. Gefördert wird die Kinder-Kultur-Reihe durch die „Lokale Arbeitsgruppe“ des Landkreises Verden.

Karten gibt es nur an der Veranstaltungskasse, Einzelkarten für 5 €, eine Familienkarte (3Personen) für 12,50 €.