21. Oktober: Thomas Loefke & Màire Breatnach

Der Langwedeler Kulturverein e.V. und Axel Klenke laden in Klenke’s Gasthaus an der Langwedeler Bahnhofstraße zu einem irischen Konzertabend ein. Wer mag, kann sich gerne vorher zu einem irischen Imbiss unter 04232 265 im Gasthaus anmelden. 

Um 20.00 Uhr beginnt das Konzert im großen Saal mit Máire Breatnach, Irlands bekannteste Geigerin. Sie ist eine musikalische Geschichtenerzählerin, eine moderne Vertreterin der keltischen Bardenzunft. Ihre Kompositionen handeln von den Liebespaaren der irischen Mythologie, ihre Lieder sind die großen traditionellen Liebeslieder Irlands. Natürlich in gälischer Sprache: “Sean nos“ – voller Sehnsucht, Leidenschaft und Wehmut. Ihre mitreißenden Tanzkompositionen, ob Reel, Jig oder Hornpipe sind längst eingegangen in den Schatz des traditionellen Repertoires der irischen Folkmusik. In Deutschland ist sie bekannt geworden als Geigerin in dem Musical Riverdance.

Thomas Loefke begleitet Máire auf einer Traumreise in die keltische Vergangenheit auf seiner keltischen Harfe. Seine Harfen-Kompositionen entstanden auf den jährlichen Reisen in die Inselwelt des Nordatlantiks und sind ein weiterer Schwerpunkt in diesem Duo-Programm, das geprägt ist von der ungebrochenen musikalischen Tradition Irlands, den grandiosen Küsten- und Insellandschaften Nordwest-Europas, von packenden Geschichten, von starken Gefühlen und überbordender Lebensfreude und nicht zuletzt der spannenden emotionalen Verbindung von Geige, Harfe und einer grandiosen Stimme.

Einlass zum Konzert ist um 19.30 Uhr; Karten im VVK gibt es ab dem 1. Oktober in Klenke‘s Gasthaus und dem Buchhandel V. Rohrberg für 12,00 €; Restkarten an der Abendkasse für 15,00 €.

Wir bitten die Besucher die dann geltenden Hygiene – und die GG-Regeln einzuhalten.