„Die Bremer Stadtmusikanten“

Immer noch geht real live nicht. Deshalb hatte sich der Langwedeler Kulturverein e.V. entschlossen, auch „Die Bremer Stadtmusikanten“ mit Posaunen und Percussion aus Leipzig in die heimischen Wohnzimmer zu holen, digital live. Drei Posaunisten und ein Schlagzeuger zauberten das gerade in dieser Gegend bekannte Märchen auf den Bildschirm.

Unterhaltsam und frisch präsentierten die vier Vollblutmusiker ihrem Publikum ihr Programm. Joachim Gehlsdorf, Stefan Wagner und Marton Palko an der Posaune, sowie Wolfram Dix am Schlagzeug bilden dieses herausragende Quartett.

Musik für Kinder zu machen ist der Gruppe besonders wichtig, denn „Musik bildet“, so ihre Aussage. „Die Bremer Stadtmusikanten“ präsentierten sich in diesem Konzert überraschend anders: Hund auf Esel, Katze auf Hund und Hahn auf Katze, so kennt sie jeder – hier trabten sie anders. Drei Posaunisten und ein Schlagzeuger ließen mit Musik, Mimik und Gestik die tierischen Gesellen vor dem geistigen Auge der Kinder lebendig werden. Eine vorzüglich realisierte Geschichte – erzählt in 45 Minuten. Ein tierisches Vergnügen für Kinder ab 5 Jahre und Erwachsene.

Unterstützt wurde diese Veranstaltung durch die in der Logo-Leiste angegebenen Institutionen für den Neustart Kultur.